Faber Audiovisuals B.V. übernimmt Univate B.V.

By 14 Juni 2018 Juni 26th, 2018 Nachrichten, Übernahme, Univate

Faber Audiovisuals hat das in Hoofddorp ansässige Firma Univate übernommen, welche sich mit der Entwicklung und Gestaltung von interaktivem Content und dessen technischer Realisierung befasst.
Das Know-how dieses Unternehmens ist eine perfekte Ergänzung zu dem Angebot an Dienstleistungen und Equipment von Faber, so dass Auftraggeber und Kunden noch besser bedient werden können.

Cees Jan Faber, CEO bei Faber: „Die Nachfrage des Marktes nach Lieferung von kreativem, interaktivem Content und innovativen technischen Lösungen steigt ständig. Mit Univate können wir diesen Bedarf jetzt perfekt decken. Wir können unsere Auftraggeber bei der Erstellung solcher Inhalte, unter anderem für Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Anwendungen, adäquat unterstützen.“

Der Grundstein für die Übernahme wurde vor zwei Jahren mit einer erfolgreichen Zusammenarbeit für die Auftaktveranstaltung zum Winterprogramm eines Fernsehsenders gelegt. Cees Jan: „Wir haben einen Partner für die Erstellung und Ausarbeitung von interaktivem Content gesucht. Die Zusammenarbeit mit Univate war sehr erfolgreich und es folgte eine Vielzahl weiterer Projekte. Dass auch sie den Anspruch haben, nur beste Qualität zu liefern und sie genau wie wir kontinuierlich nach Innovation streben, deckt sich wunderbar mit den Kernwerten von Faber Audiovisuals.“

Mit der Übernahme durch Faber hat Univate einen ambitionierten und leidenschaftlichen neuen Inhaber, der internationale Kunden bedient. Jasper Steenkamp, Firmengründer von Univate: „Die Übernahme durch Faber ist für uns ein großer Vorteil, da wir uns jetzt ganz auf innovative Software und kreativen Content konzentrieren können, und zwar im großen Maßstab, gemeinsam mit einem technisch starken Partner. Ich betrachte diese Entwicklung als Ansporn für neue Möglichkeiten: Wir können jetzt kreativer an Bilder herangehen und uns Formate ausdenken, die es so noch nicht gegeben hat. Die Übernahme durch Faber bietet uns die nötige Schlagkraft, um diese Zukunftsvision zu verwirklichen. Univate behält ihre Unabhängigkeit. Beim Tagesgeschäft wird es keine Änderungen geben.