https://www.youtube.com/watch?v=-4OD6l5uwY0

VCIS: Veranstaltungsinformationen in Echtzeit dank moderner Videotechnik

Visual Crowd Information System

Wie informiert man auf ansprechende Weise und zudem mit optimaler Betriebssicherheit sein Festival- und Veranstaltungspublikum nahezu in Echtzeit? Die Lösung heißt VCIS beziehungsweise Visual Crowd Information System.

Mussten sich Festival- und andere Veranstalter bei aktuellen Publikumsinformationssysteme bis vor kurzem noch mit veralteten Matrixanzeigen begnügen, die zudem über unzuverlässige 3G- und 4G-Verbindungen gesteuert wurden, so finden sie jetzt bei Faber Audiovisuals eine optimale Alternative.

Mit der Aufnahme des Systems in das Vermietungsprogramm reagiert Faber auf die steigende Nachfrage des Marktes nach einer schnelleren Datenübertragung, insbesondere aber auch nach mehr Qualität in Text und Bild. VCIS schließt die bisher bestehende Lücke auf dem Gebiet der Publikumsinformation.

Skalier- und schwenkbar

Ein wichtiger Ausgangspunkt ist, dass das System über eine Punkt-zu-Punkt-5G-Verbindung eines verkabelten Netzwerks läuft. Hierdurch sind – häufig beispielsweise durch Überlastung des Mobilfunknetzes während der Veranstaltung bedingte – Ausfälle ausgeschlossen.

Diese Betriebssicherheit bietet den Veranstaltern die Möglichkeit, zu jeder Zeit und im Bruchteil von Sekunden Texte und Bilder für alle Besucher sichtbar anzuzeigen. Das ist bei Katastrophen entscheidend, aber mindestens ebenso nützlich, um Besucherströme bei Wechseln im Festivalprogramm zu begleiten und zu lenken.

Dank der hohen Auflösung können unter anderem detaillierte Lagepläne angezeigt werden, auf denen Richtungspfeile visuelle Anweisungen geben. Die Bildschirme haben eine Standardgröße von 2 x 1,50 Metern und werden auf ein speziell entwickeltes System auf der Grundlage von Standardgerüsten montiert, wodurch sie drehbar sind.

Damit können einerseits ankommende Ströme informiert werden und zu einem anderen Zeitpunkt abgehende Ströme. Dennoch ist das System vollständig skalierbar und können die Publikumsinformationen auch auf andere Bildschirme übertragen werden.

Die wichtigsten Spezifikationen im Überblick:

  • Betrieb über verkabeltes Netzwerk, dadurch unempfindlich gegenüber Überlastung von Mobilfunknetzen.
  • Einfach und schnell zu installieren.
  • Von einer Zentrale aus bedienbar.
  • Deutlich lesbar durch hohe Lichtausbeute.
  • Sehr detailliert in Text und Bild.
  • Kundenspezifische Texte, Videos und Standbilder als Content möglich.
  • Schwenkbare Bildschirme.

Text und Bild

Das System wird von einer zentralen Position aus bedient; in den meisten Fällen wird dies das Befehls- oder Kontrollzentrum sein. Content, wie etwa kundenspezifische Texte, Werbung und Standbilder, wird an dieser Stelle eingegeben.

Die Vorführung verläuft mithilfe von Playlists automatisiert bis – beispielsweise bei Zwischenfällen – Mitteilungen eingespielt werden müssen. Laufschriften gehören ebenfalls zu den Anwendungsmöglichkeiten. Im gleichen Raum sitzen immer auch Mitarbeiter der Polizei und Security. Falls nötig, werden diese dann auch den Operator mit Informationen versorgen, die sofort auf den Bildschirmen angezeigt werden müssen.

VCIS ist in diesem Zusammenhang somit auch eine willkommene Ergänzung zu den Maßnahmen und Mitteln im Rahmen des Besucherstrommanagements auf Festivals und Veranstaltungen. Die zugrunde liegende Software wurde übrigens von Faber Audiovisuals in Eigenregie entwickelt.

Gemeinsam erarbeiten wir den perfekten Plan

Sind Sie auf der Suche nach einem Crowd Information System für Ihre Veranstaltung? Wir denken gern mit Ihnen mit, beraten Sie und brainstormen mit Ihnen gemeinsam. Gemeinsam erarbeiten wir so einen maßgeschneiderten Plan.

Sind Sie neugierig auf unsere Möglichkeiten?

Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Nidal Echaust

Sales Director

nechaust@faber-av.com
089 546380 50

Hubert Gryson

General Manager

hgryson@faber-av.com
089 546380 51