news

Interview mit Jeffrey – AV Technician

date
7 April 2022
author
Faber

Jeffrey Moraal beschäftigt sich schon seit seiner Jugend mit Technik. Während seines Studiums entschied er sich für ein Praktikum bei Faber. „Ich hatte Lampenfieber als ich mich um einen Praktikumsplatz bewarb. Ein so großes Unternehmen würde mich wahrscheinlich nicht gebrauchen können. Als ich dann zum Vorstellungsgespräch ging, stellte sich heraus, dass meine Erwartungen falsch waren. Faber mag groß sein, aber es ist immer noch wie eine Familie. Vom ersten Tag an wurde ich gut aufgenommen.“

Jeffrey absolvierte ein Praktikum an der Faber Academy und nahm dann am internen Lernprogramm teil. „Mein Praktikum war fast vorbei und ich sah die freie Stelle für Techniker für die Zukunft. Beim Vorstellungsgespräch wurde ich sofort eingestellt. Nach dem internen Lernprogramm habe ich Media Server studiert.“

Während der Corona-Zeit entwickelte Faber ein Virtual-Event-Studio. Kunden mieten dieses Studio, um einzigartige Online-Events zu veranstalten. Jeffrey ist einer der Techniker, die dieses Studio bedienen können. „Als Operator konzentriere ich mich auf alle im VES verwendeten Systeme: Vmix, Unreal Engine, Caspar, Watchout, Disguise.“

„Ich finde es immer noch außergewöhnlich, dass ich nicht einen Tag widerwillig zur Arbeit gegangen bin“, sagt Jeffrey lachend, als wir ihn nach seinen Kolleginnen und Kollegen fragen. „Es sind alle Fachidioten mit einer sehr großen Leidenschaft. Jeder arbeitet jeder hart und konzentriert, aber es bleibt auch immer Zeit für Geselligkeit. Wenn wir für einen Auftrag in einem Hotel übernachten, essen wir oft gemeinsam zu Abend und trinken danach noch etwas“, so Jeffrey, für den die Arbeit bei Faber wie ein Spiel in der Champions League ist. „Es ist harte Arbeit, wir arbeiten für die nettesten Kunden, aber wir lassen uns das nie zu Kopf steigen. Dieser friesische gesunde Menschenverstand ist immer noch vorhanden.“

Die Veranstaltung, an die sich Jeffrey am besten erinnert, ist African Business Heroes. „Das war einer der ersten Jobs, die ich als Unreal-Operator selbstständig durchgeführt habe. Ich bekam die Gelegenheit, in letzter Minute die Position des Showcallers zu übernehmen. In dieser Rolle musste ich das gesamte Team durch die Show führen. Es war sehr anstrengend, aber das Team hat mir sein Vertrauen geschenkt, und gemeinsam haben wir eine gute Show auf die Beine gestellt.“

Wenn man bei Faber anfängt, wird man Teil eines eng zusammengeschweißten Teams. „Man muss ein echter Teamplayer sein. Wenn du eine Herausforderung magst und coole Sachen machen willst, ist Faber das richtige Unternehmen für dich!“

Newsletter abonnieren?
Informieren Sie sich über neue Produkte, aktuelle Projekte und Neuigkeiten.

Nieuwsbrief (23)

*“ zeigt erforderliche Felder an

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.